10.2020
Schulexpositurhaus München Freimann

Beginn der Generalsanierung des denkmalgeschützten
ehem. Schulexpositurhauses, später Pfarrhaus und Wohnhaus, sog. Kaminkehrerhaus,
schlichter, zweigeschossiger Walmdachbau, 1864 (aus Denkmalliste Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege)
mit umfangreicher Bestandsertüchtigung und wärmeschutztechnischer Verbesserung aller Bauteile.

 

12.2019
Leitfaden Barrierefreie Übergänge im Wohnungsbau (Bestand)

Für den Leitfaden Barrierefreie Übergänge im Wohnungsbau (Bestand) der Bayerischen Architektenkammer
haben wir verschiedene Lösungsvorschläge für Null-Schwellen entwickelt.
Diese sind insbesondere für Bestandsstiuationen gedacht, wie sie typische Wohnungsbauten der 1950er
und 1960er-jahre aufweisen. Sie wurden daher für die Außentüren im Zusammanhang mit der Verbesserung
des baulichen Wärmeschutzes für die Gebäudehülle dargestellt, lassen sich aber auch grundsätzlich
für Neubausituationen anwenden.

Der kostenfreie Leitfaden kann bei der Bayerischen Architektenkammer als Broschüre bestellt werden.
Als pdf-Datei steht der Leitfaden zum Download zur Verfügung:
https://www.byak.de/planen-und-bauen/beratungsstelle-barrierefreiheit.html

 

10.2018
Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016

Im aktualisierten 3-bändigen Werk Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016 werden unsere beiden Projekte Sanierung eines Reihenendhauses und die Kindertagesstätte in Ampermoching als Beispiele mit EnEV-regelkonformen Baudetails vorgestellt.

 

02.2018
landshutarchitektur 2002 – 2016

Mit unserem Projekt Burg Trausnitz – Kunst- und Wunderkammer sind wir im neuen Architekturführer der Stadt Landshut vertreten.

 

06.2017

Neuer Bürostandort: Saarstraße 7  80797 München

Wir sind mit unserem Büro von Pasing nach Schwabing ins Bürozentrum am Olympiapark gezogen.

 

04.2016
Preis für Baukultur der Metropolregion München 2016

Pertisaustr_01

Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen wurde beim erstmals vergebenen Baukulturpreis der Metropolregion München am 05.04.2016 mit einer Anerkennung ausgezeichnet.

Das Fazit der Jury lautet:
Bei dieser Arbeit wurde eine Aufgabe gelöst, die sich vielfach stellt, allerdings nur in sehr wenigen Fällen so klug und umfassend bearbeitet wird wie im vorliegenden Fall. Dieser Vorschlag zeigt, wie mit geringem, aber richtigem Aufwand ein Maximum an Ergebnis erreicht werden kann.

 

11.2015
Neufert Bauentwurfslehre

001_Neufert_Titel 001_Neufert_S216-217_32_Ver-, Entsorgung_ML_41_Doppelseite

In der 41. Auflage der Neufert Bauentwurfslehre konnte im Kapitel Ver- und Entsorgung mit unserem ersten Projekt den Betriebsgebäuden Kläranlage Ebern eine Lücke geschlossen werden.

 

11.2015
Muenchner-EnergieSparTage
.de

flyer_espartage_2015_Titel

Im Rahmen der Muenchner-EnergieSparTage.de vom 14. – 15. November 2015 im Bauzentrum München hält Thomas Strunz einen Vortrag am 15.11. – 12.30 Uhr mit dem Thema Energieeffizienter Wohnungsbau im Bestand.

 

06.2015
DBZ 6|2015

008_1506_DBZ_REH008-02_150929_DBZ_REH_Doppelseiten

 

03.2015
xia 90 intelligente Architektur 01-03/15

008_xia 90_Titel008_xia 90_doppelseitig DINA3 neu_02

Im Artikel Schön klein – xia 90, sowie im Artikel Bestandsrecycling – DBZ 6|2015, wird die nachhaltige Sanierung eines Reihenendhauses BJ 1960 zum KfW-Effizienzhaus 100 beschrieben.

 

12.2014

Karte 2014_email

 

10.2014
Deutscher Städtebaupreis 2014

Die Ganzheitliche Quartiersentwicklung am Piusplatz in München mit unserem Projekt Wohnen in allen Lebensphasen wurde mit einer Belobigung beim Deutschen Städtebaupreis 2014 ausgezeichnet.

Aus dem Jury-Bericht:
… Seine Qualitäten liegen in erster Linie in dem Ansatz, ein zusammenhängendes Wohngebiet nicht nur bautechnisch, sondern auch ökologisch, sozial und demografisch für die Zukunft zu wappnen und gestalterisch aufzuwerten. …

Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle

Thomas Strunz ist im Wintersemester 2014/15 mit einer Vertretungsprofessor an der Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle im Fachbereich Innenarchitektur tätig.
Semesterthema: Neues Studentisches Wohnen
Semester-Entwurf/ Bachelorarbeit, Trockenbau-Workshop, Exkursion München
https://www.burg-halle.de/design/innenarchitektur/innenarchitektur/projekte/project/neues-studentisches-wohnen/

 

07.2014
Konservieren Interpretieren Transformieren

016_1407_KonIntTra_Titel016_1407_KonIntTra_S

Die Generalsanierung und Erweiterung des Pfarrkindergartens Leiden Christi in München, Obermenzing, wird in der Publikation der Bayerischen Architektenkammer Konservieren, Interpretieren, Transformieren – Erhalten, Deuten und Wandeln von Bauten der Jahre 1950 bis 1975 als beispielhafter Umgang mit dem bestehendem baukulturellen Erbe veröffentlicht.


Klimabus 2014 München – Pfaffenhofen – 20.07.2014

025_120911_Klima

Das Haus der Familie in Vaterstetten ist ein Programmpunkt auf der diesjährigen Fahrt des Klimabuses. Auf dieser Fachexkursion, organisiert von der Bayerischen Architektenkammer in Zusammenarbeit mit dem BDA Bayern, werden beispielhafte, energieeffiziente und nachhaltige Gebäude besucht.

Anmeldung und Programm
http://www.byak.de/start/akademie-fur-fort-und-weiterbildung/exkursionen-und-kultur/14102-klimabus-2014-m-nchen-umgebung-pfaffenhofen


Beispielhafte Bauten – Energieeffizientes Bauen in Bayern

037_gebäude+energie_S1

Die Sanierung des Wohnhochhauses – Wohnen in allen Lebensphasen – an der Pertisaustraße in München wurde von der Obersten Baubehörde und der Bayerischen Architektenkammer als vorbildliches Architekturbeispiel für energieeffizientes Bauen ausgewählt.
https://www.byak.de/planen-und-bauen/projekt/sanierung-wohnhochhaus-pertisaustrasse-7-muenchen-1.html

 

02.2014
Hans Sauer Preis 2014

Nominiert Button

 

 

 

 

 

 

Das Projekt Wohnen in allen Lebensphasen wurde für die Shortlist für den Hans Sauer Preis 2014 ausgewählt. RE:GENERATIONEN. RE:GENERATIV. Planen und Bauen für Ressourcenschonung und Generationenvielfalt.
Die nominierten Projekte werden vom 22.02.2014 bis 02.03.2014 anlässlich der Munich Creative Business Week im Oskar von Miller Forum ausgestellt.
www.mcbw.de

Am 28.02.2014 – 13:00 – 16:00 Uhr veranstaltet die Hans Sauer Stiftung das Symposium Städte und Gemeinden im demografischen Wandel im Oskar von Miller Forum, Oskar-Miller-Ring 25, München.
www.mcbw.de/mcbw-2014/gesamt-programm/detailseite/event/-0bf76ee21c.html


09.2013

Deutscher Bauherren Preis 2013

P7_Deut.Bauherrenpreis_2013_250

Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen in der Pertisaustraße, München, wurde mit einer Besonderen Anerkennung beim Deutschen Bauherren Preis 2013 ausgezeichnet.

Aus dem Jury-Bericht:
Städtebaulich ist das Punkthaus aus den 1960er Jahren eingebunden in die Quartiersentwicklung am Mittleren Ring. Sowohl durch Neubau – als auch durch umfassende Sanierungsmaßnahmen erfolgte nicht nur eine architektonische und energetische, sondern auch eine soziale Aufwertung des Viertels. Deshalb spielt die soziale Dimension des Projekts, das neben Wohnungen auch Wohngemeinschaften für ältere Menschen, Barrierefreiheit, Gemeinschafts- und Betreuungsangebote beinhaltet, eine wesentliche Rolle und dokumentiert die soziale Verantwortung des Wohnungsunternehmens. …


07.2013
Klimabus 2013 München – St. Ottilien – 14.07.2013

037_110704_Klimaschnitt_TRH-Wohnungen_v2011

Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen in München steht auf dem Fahrplan des Klimabusses.
Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche veranstaltet die Bayerische Architektenkammer in Zusammenarbeit mit dem BDA Bayern eine Fachexkursion zu energetisch besonders interessanten Projekten im Stadtgebiet und Umland von München – St. Ottilien, Ammersee mit dem Schwerpunkt der diesjährigen Tour der Bestandserneuerung.

www.byak.de/start/akademie-fur-fort-und-weiterbildung/exkursionen-und-kultur/13103-klimabus-2013-m-nchen-st-ottilien

 

06.2013
db – Metamorphose 06.2013

Soziale Durchmischung, S. 112 ff, Roland Pawlitschko
Die db-Metamorphose berichtet über die vielfältigen Aspekte unseres Projekts Wohnen in allen Lebensphasen.
Energetische Sanierung, Schallschutzmaßnahmen, Barrierefreiheit, Wohnungsmix, betreute Wohngemeinschaft …


04.2013
Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle

BURG_DSC_0934_250

Thomas Strunz ist im Sommersemester 2013 ein weiteres Mal als Gastprofessor an der Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle im Fachbereich Innenarchitektur tätig.
Semesterthema: KIOSK+
Semester-Entwurf, SketchUp-Workshop, Exkusion Basel
https://www.burg-halle.de/design/innenarchitektur/innenarchitektur/projekte/project/kiosk/


04.2013
Bauen mit Holz


Symmetrie in Holz, S. 14 ff, Thomas Strunz
Bericht über unser Projekt der Kindertagesstätte in Ampermoching. Nach umfangreichen Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen, bei denen überwiegend Holzwerkstoffe zum Einsatz kamen wurde aus der alten Dorfschule eine 3-gruppige Kindertagesstätte.


01.2013
Studenten-Besuch der Roger Williams University, Rhode Island – 17.01.2013
Studenten der Roger Williams University, Rhode Island besuchen zusammen mit ihrem Professor Patrick Charles im Rahmen des Semesterprogramms Nachhaltige Architektur in Deutschland unser Projekt Pertisaustraße 7 Wohnen in allen Lebensphasen.


01.2013
Exkursion BAU 2013 – 15.01.2013

Im Rahmen von deutsch-japanischen Konsultationen besichtigte die japanische Delegation mit dem Vize-Bauminister Shigeru Kikukawa anlässlich der BAU Messe bei einer von der Bayerischen Architektenkammer und dem Bundeministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung organisierten Exkursion unser Projekt Pertisaustraße 7
Wohnen in allen Lebensphasen.


11.2012
xia 81 intelligente architektur
10-12/12

Haus der Familie, S. 052 ff, Thomas Strunz
In einem umfangreichen Artikel wird insbesondere das energetische Konzept unseres Projekts Haus der Familie in Vaterstetten dargestellt.

 

09.2012
StadtBauwelt 195

 

 

 

 

 

 

 

Das Maximum im Minimum – auf der Suche nach neuen Vorbildern, S. 66 ff, Ira Mazzoni

Über die Luxuswohnungen brauchen wir nicht zu reden, deren oftmals gar nicht so luxuriöse Qualität steht auf einem anderen Blatt. Die Schlacht wird geschlagen bei den normalen Wohnungen, egal ob Single- oder Familientypus. Architekten beklagen die Gemengelage aus Normen und Förderrichtlinien, die niemand mehr in Frage stellt, und einer ökonomischen Situation, die sinnvolle Neuentwicklungen blockiert – „denn in München wird alles, was auf den Markt kommt, noch aus dem Prospekt heraus verkauft“ Vorbildliche Wohnungstypen sind aber dringend nötig, damit sich die Architektur weiterentwickelt. Die Autorin Ira Mazzoni hat sich auf die Suche gemacht und im Genossenschaftsbau, im öffentlichen und im frei finanzierten Wohnungsbau Beispiele gefunden, die dem Trend zur Uniformität trotzen.


07.2012
50.60.70 Die Resilienz der Wohngebäude – Wohnprojektetag Bayern 2012 – 26.07.2012
Eine Fachtagung im Haus der Architektur unter der Leitung der Obersten Baubehörde befasst sich mit dem Wohngebäudebestand der 1950er, 1960er und 1970er Jahren unter den Gesichtspunkten der Weiternutzung unter geänderten gesellschaftlichen, demografischen und energetischen Anforderungen. Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen in München wird dabei als Beispiel für eine zukunfstfähige Sanierung eines 1960er Wohngebäudes vorgestellt.


07.2012
Ausstellung – Neue Architektur für den demografischen Wandel – Wohnmodelle Bayern  05.07. – 12.07.2012

Eine Ausstellung der Obersten Baubehörde im Haus der Architektur präsentiert 26 Projekte des experimentellen Wohnungsbaus. Gezeigt werden innovative Konzepte, die mit unterschiedlichen Lösungsansätzen in Neu- und Altbauten Antworten auf die aktuellen Fragestellungen im Wohnungsbau anbieten. Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen in München wird dabei als Beispiel des gleichnamigen Modellvorhabens präsentiert.


06.2012
Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur 2012



Bei dem vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgelobten Preis unter dem Titel Stadt bauen. Stadt leben. wurde die Quartiersentwicklung Piusplatz in München der GEWOFAG Holding GmbH mit einem Preis in der Kategorie Gebäude und Stadtraum ausgezeichnet. Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen Pertisaustraße 7 ist Teil dieser umfangreichen Quartiersentwicklung.


06.2012
Architektouren 2012 – 23. + 24.06.2012
Bei den diesjährigen Architektouren stellen wir unser Projekt Sanierung Wohnhochhaus – Wohnen in allen Lebensphasen in München-Berg am Laim am 23.06.2012 um 14.00 und 16.00 Uhr vor.
Treffpunkt vor dem Eingang Pertisaustraße 7.


11.2011
Energiepreis 2011
Für unser Projekt Haus der Familie in Vaterstetten haben wir beim Energiepreis 2011 des Landkreises Ebersberg einen Preis für die Steigerung der Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien erhalten.


10.2011
Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle

Für das Wintersemester 2011/12 wurde Thomas Strunz als Gastprofessor im Fachbereich Innenarchitektur an die Burg Giebichenstein – Kunsthochschule Halle berufen.
Semesterthema: Die Bibliothek des Gestalters
Semester-Entwurf/ Bachelorarbeit, Kurzentwurf: Entwicklung eines Sammelbehälters, Exkusionen Halle, Weimar, München
https://www.burg-halle.de/design/innenarchitektur/innenarchitektur/projekte/project/die-bibliothek-des-gestalters/


09.2011
Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte

7.1.3 Wohnen in allen Lebenslagen, S. 1 ff +
8.4.1 Geriatrische Fachklinik Georgenhaus Meiningen S. 1 ff, Uwe Gutjahr

Im Nachschlagewerk Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte nach DIN 18040 – Planungshilfen und Praxisbeispiele zu gesetzlichen, technischen und medizinischen Anforderungen werden unser beiden Projekte Wohnen in allen Lebensphasen und die Geriatrische Fachklinik Georgenhaus als Praxisbeispiele dargestellt.


06.2011
Architektouren 2011 – 25. + 26.06.2011

Bei der bundesweiten Aktion Tag der Architektur stellen wir im Rahmen der diesjährigen Architektouren unser Projekt Haus der Familie in Vaterstetten am 25.06.2011 um 14.00 und 16.00 Uhr vor.
Treffpunkt vor dem Eingang Dreitorspitzstraße 1.


06.2011

Beispielhafte Bauten – Energieeffizientes Bauen in Bayern

025-02_gebäude+energie_2010_S1

Unser Projekt Haus der Familie in Vaterstetten wurde von der Obersten Baubehörde und der Bayerischen Architektenkammer als vorbildliches Architekturbeispiel für energieeffizientes Bauen ausgewählt.
https://www.byak.de/planen-und-bauen/projekt/haus-der-familie-vaterstetten.html


06.2011
Baukulturführer 58 – Haus der Familie

Hrsg. Nicolette Baumeister, Büro Wilhelm Verlag, 06/2011
Der Baukulturführer 58 dokumentiert unser Projekt Haus der Familie in Vaterstetten.


05.2011
Wohnen – Neue Architektur für den demografischen Wandel – Wohnmodelle Bayern

037_WOHNMODELLE_104-109_250_01

Wohnen in allen Lebensphasen – München // Pertisaustraße, S. 104 ff, Roland Pawlitschko, Callwey, 2011
Das Buch Wohnen – Neue Architektur für den demografischen Wandel – Wohnmodelle Bayern stellt die jüngsten Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungsbau der Obersten Baubehörde vor. Unser Projekt, die Generalsanierung eines Wohnhochhauses in der Pertisaustraße, München, wird als Modellvorhaben Wohnen in allen Lebensphasen dokumentiert.


01.2011
BAU 2011 – bauforumstahl – Halle B2, Stand B2/318

Thomas Strunz hält am 21.01.2011 um 10.00 Uhr auf der BAU-Messe einen Vortrag am Vortrags-Campus des bauforumstahl zum Thema Bauen im Bestand über unser Projekt einer Kindergarten-Sanierung in München mit einer Aufstockung als Stahlkonstruktion.


01.2011
Preis Soziale Stadt 2010
Die GEWOFAG Holding GmbH erhält am 13.01.2011 den Preis Soziale Stadt für die Maßnahmen zur Quartiersentwicklung um den Piusplatz in München Ramersdorf/ Berg am Laim. Unser Projekt Wohnen in allen Lebensphasen ist hierzu ein Beitrag indem durch die Sanierungsmaßnahmen familiengerechter und barrierefreier Wohnraum geschaffen wurde. Die Jury würdigt insbesondere das Engagement des Wohnungsbauunternehmens und das umfassende Gesamtkonzept, das auf den Erhalt einer generationenübergreifenden sozialen Balance im Stadtteil abzielt und gleichzeitig hohe Maßstäbe an die bauliche Gestaltung und Umweltqualität legt.